Die Aquademie® für Wasserfitness und swimsports.ch gehen zusammen

Ab dem 1. Juli 2014 wird swimsports.ch die Aktivitäten der Aquademie® für Wasserfitness übernehmen und diese in der gleichen hohen Qualität weiter führen wie bisher.

Matthias Brunner und Edith Locher - die beiden Schweizer Wasserfitness-Pioniere - übergeben ihre Aquademie® für Wasserfitness an swimsports.ch.
swimsports.ch, das Kompetenzzentrum für Schwimmsport, übernimmt ab dem 1. Juli 2014 alle Aus- und Weiterbildungskurse und Dienstleistungen der Aquademie® und wird diese unverändert und in hoher Qualität weiterführen.

Warum dieser Wechsel?
Die Aquademie®-Gründer haben keine Nachkommen und wollen mit der Übergabe ihres erfolgreichen Unternehmens an swimsports.ch ihr Werk für die Zukunft sichern. swimsports.ch ist die Vereinigung der am Schwimmsport interessierten Verbände und Institutionen der Schweiz. swimsports.ch hat 60 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Unterrichtenden im Wasser. swimsports.ch ist der beste Garant dafür, dass die Wasserfitness in der Schweiz ihren festen Platz und ihre starke Stellung behält.

Eine Win-Win-Win-Situation
1. Die Aquademie®-Gründer sichern ihr Lebenswerk über ihre Zeit hinaus.
2. swimsports.ch stärkt seine Position als Kompetenzzentrum für die Aus- und Weiterbildung von Unterrichtenden im Wasser und erweitert sein Geschäftsfeld durch die Wasserfitness.
3. Die Aquademie®-KundInnen profitieren von der langfristigen Kontinuität des Aquademie®-Angebots beim starken neuen Partner swimsports.ch.

Was bleibt gleich?
. Die Aus- und Weiterbildung wird auch in Zukunft in der gewohnten Qualität, im bisherigen Umfang und in der alten Vielfalt weitergeführt.
. Alle Dienstleistungen werden von swimsports.ch weiter angeboten: Qualitop-Anerkennung, SUISA-Abrechnung, esa-Anerkennung, CD- & DVD-Verkauf.
. Der Name und die Marke "Aquademie®“ bleiben erhalten und gehen an swimsports.ch über.
. Das Kursprogramm und sämtliche Kurse des Jahres 2014 werden vom Aquademie®-Team entwickelt.
. Die Kurse werden auch nach 2014 von den bisherigen erfahrenen Aquademie®-AusbilderInnen geleitet.
. Bis zum 1. Juli 2014 bleiben alle administrativen Abläufe noch wie bisher bei der Aquademie® (z.B. Rechnung, Teilnahmebestätigung).

Was ändert?
. Ab 1. Juli 2014 übernimmt das erfahrene Kurssekretariat von swimsports.ch die Administration der Aquademie®-Kurse.
. Elisabeth Herzig, die aktuelle Aquademie®-Verantwortliche der Suisse Romande und Ausbildungsverantwortliche von swimsports.ch übernimmt die Gesamtleitung der Aquademie®-Ausbildung by swimsports.ch.
. Matthias Brunner und Edith Locher unterstützen swimsports.ch während 2-3 Jahren beratend und zur Sicherstellung eines nahtlosen Übergangs ohne Qualitätsverlust. Sie ziehen sich vollständig vom Tagesgeschäft und schrittweise von der Ausbildungstätigkeit zurück.

Fragen und Bemerkungen
Bei Fragen stehen Matthias Brunner und Edith Locher zur Verfügung unter wechsel@aquademie.ch sowie Elisabeth Herzig unter e.herzig@swimsports.ch

 


Gerne informiert swimsports.ch regelmässig über seine Aktivitäten und Angebote. Als Kompetenzzentrum für die Aus- und Weiterbildung im Schwimmsport bieten wir ein bewährtes Ausbildungssystem, erfolgreiche Unterrichtsmethoden und neuste Erkenntnisse aus Theorie und Praxis. Unser bestens ausgebildetes Kurskader garantiert auch im 2014 eine fundierte und erwachsenengerechte Ausbildung in allen Bereichen.

Das Kursprogramm 2014 ist ONLINE und die Kurse können ab sofort gebucht werden

http://old.swimsports.ch/de/ausbildung/kategorie/all/

Die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle beraten gerne bei Fragen und Unsicherheiten.

Wer eine Ausbildung bei swimsports.ch absolviert hat, braucht keine Umschulung auf ein anderes System, sondern ist SCHWEIZWEIT anerkannt.

Nachdem vor 3 Jahren die Grundlagentests angepasst wurden, sind nun die Schwimmtests 1-8 an der Reihe. Völlig neue Inhalte reihen sich nahtlos an die Grundlagentests an und bringen die Kinder und Jugendlichen mit technischen Übungsformen zu den vier Schwimmarten Kraul, Brust, Rücken und Delfin. Auch werden alle Starts und Wenden sowie die Konditions- und Koordinationsfaktoren geschult.
 

Die neuen Schwimmtests werden ab Spätherbst 2013 bereit sein. Die neue Broschüre wird im Frühjahr 2014 fertiggestellt.
Die Kurse der Kategorie aqua-perfects.ch «Neue Schwimmtests 1-8» werden im nächsten Jahr ein «Must» um in der Schwimmtechnikvermittlung à jour zu sein.

Der Wasser-Sicherheits-Check WSC wird immer häufiger nachgefragt und ist zum Standard-Check für die Kontrolle der Wasserkompetenz und der Tiefwassersicherheit geworden.
Er kann von Schwimmschulen, Schulen, SLRG-Sektionen, Schwimmklubs, Bädern usw. angeboten werden.
 

Informationen unter http://old.swimsports.ch/de/wassersicherheitscheck/

Unsere Geschäftsstelle konnte diesen Sommer neue erweiterte Geschäftsräume an der gleichen Adresse beziehen. Wir freuen uns jederzeit auf einen Besuch.


swimsports.ch                                  swimsports.ch
Elisabeth Herzig                               Björn Blaser
Ausbildungsverantwortliche             Geschäftsführer

Sehr geehrte Damen und Herren

Mit Bedauern nimmt swimsports.ch die Kündigung der Mitgliedschaft durch den SSCHV vom 12.02.2013 per Ende 2013 zur Kenntnis. Damit endet die 59-jährige Zusammenarbeit, welche im Schwimmsport viele positive Ergebnisse ermöglichte und auch an der Basis sehr geschätzt wurde. Schade.

An seiner Sitzung vom 13.03.2013 hat der Vorstand weiterlesen

Der aQuality Tag wird verschoben. Der Tag wird im Herbst stattfinden.

Das erste aQuality-Zertifikat im Kanton Wallis dürfen wir am 1.1.2013 dem Schwimmverein ow88 überreichen. Wir gratulieren dem ganzen Team herzlich zu dieser Auszeichnung und wünschen ihnen viel Erfolg.

Ein Verein kämpft gegen die Schliessung des Lehrschwimmbeckens in Wuppenau.

Artikel

Das UNOSDP Youth Leadership Camp wird zum dritten Mal durchgeführt. Nach Doha (Katar) und Hennef (Deutschland) findet das Camp im September/Oktober 2012 in Magglingen statt. 29 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 17 Ländern (Subsahara-­‐Afrika
und palästinensische Gebiete) im Alter von 18 bis 25 Jahren erhalten die Gelegenheit,
sich im Bereich Sport theoretisch und praktisch weiter zu bilden.

UNOSDP

Diese Förderung dient der Nutzung der im Sport liegenden Potenziale zur Einwirkung auf Veränderungen in den jeweiligen Gemeinschaften. Weitere Infos

 

Text und Fotos by Sandra Zarro

UN Youth Camp 2012Das 3. UNOSDP Youth Leadership Camp (YLC) ist ein 11‐tägiges Treffen von 29 jungen Teilnehmern (18 weibliche und 11 männliche Teilnehmer im Alter von 18‐25 Jahren, aus 17 Ländern Subsahara‐Afrikas und aus den Palästinensischen Gebieten), die derzeit an verschiedenen sportbasierten Grassroot‐Projekten in ihren Gemeinschaften arbeiten.

Das Camp findet dieses Jahr in Magglignen statt. Die Teilnehmer erhalten an 7 Abende Schwimmtunterricht. Swimsports.ch unterstützt dieses Projekt und stellt Schwimmleiter zur Verfügung.

 

 

Ein Interview mit Ernst Strupler.

Link

Hört und schaut doch rein bei DRS 3! Unsere Tests kommen gross raus!

 

Link zu Radiobericht

Seiten